Gemeinsames Blutspenden

Am 28. November 2009 stand im Semesterprogramm groß angekündigt „Gemeinsames Blutspenden“. Und da ich in Deutschland schon über 60 Mal war, dachte ich mir, es wäre sicher gut, wenn auch ein Philister mitginge, auch um zu zeigen, für wie sinnvoll ich eine solche Aktion erachte; einerseits kann man relativ einfach Menschen helfen, andererseits wird das eigene Blut beständig überwacht und man verliert, zumindest kurzfristig, ein halbes Kilo Körpergewicht.

Die Teilnehmer waren der Hohe Senior, Bbr. Lukas Schopp, Bbr. Alex Putz, Bbr. Peter Steindl, Cph. Philipp Pirkl, und ich. Es hieße lügen, wenn ich bei der Größe der Aktivitas dies ein befriedigendes Ergebnis nennen sollte. Diplomatisch könnte ich eventuell von „ausbaufähiger Teilnahme“ sprechen.

Wir spendeten Blut und hatten unseren Spaß, auch als es im Anschluss noch ein kleines Mahl gab, zusammen mit einer Unterhaltung mit dem Chef der örtlichen Blutspende-Zentrale.

Nachdem wir dann die Blutspendezentrale verließen, war uns noch nach einem kleinen Bier, und es war klar, dass dies auf der Etage passieren sollte.

Zu unserer Verwunderung war die Haustür nicht abgeschlossen, es brannte Licht und es waren deutlich Stimmen zu hören. Bei näherer Vergewisserung stellte sich heraus, dass einige Brüder und Gäste eine Privat-Party dort veranstalteten.

Ich war, wie auch der Rest der Blutspender, sehr verärgert. Aber Verärgerung allein ist kein Mittel der Besserung und in so weit freue ich mich auf viele weitere gemeinsame Blutspendetermine und viele zukünftige Erstspender, die ich zu jedem Termin extra einladen und begleiten werde…

Sebastian Krems W99, L08, Wi09

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: